Notebook Empfehlung erwünscht

Moderators: Zmokey, Tovi

Post Reply
Baumbär
Posts: 420
Joined: Sun Jan 17, 2010 11:48 am

Notebook Empfehlung erwünscht

Post by Baumbär » Wed Dec 03, 2014 9:29 am

Moin zusammen,

Da die Empfehlungen für gute Notebooks sich ja immer schnell ändern bzw. man da schon im Thema sein muss hatte ich gehofft jemand hat vielleicht einen Plan und kann mir ein paar Tage Recherche ersparen...

Ich suche die Eierlegendewollmilchsau für kleines Geld, hat da jemand einen Tipp? :D

Ich suche vorallem ein Notebook auf dem man auch spielen kann (WoW, D3, ggf. Skyrim), es muss aber kein Hardcore Gaming-Teil sein...
Budget so 600-800 €
Display >= 15 Zoll
Akkulaufzeit gerne auch etwas besser
Ansonsten bin ich da recht flexibel, HDMI-Port wäre nice...

Jemand Ratschläge wo ich suchen kann oder vielleicht sogar konkrete Tipps?

Gruß,
Baum

Zmokey
Posts: 4391
Joined: Sat Oct 10, 2009 3:50 pm

Re: Notebook Empfehlung erwünscht

Post by Zmokey » Wed Dec 03, 2014 6:49 pm

Baumbär wrote: es muss aber kein Hardcore Gaming-Teil sein...
Davon hat Ley 2 rumstehen! 800 Euro nimmt sie dafür bestimmt gerne ..-D

Fasira
Posts: 81
Joined: Thu Jan 09, 2014 11:52 pm

Re: Notebook Empfehlung erwünscht

Post by Fasira » Wed Dec 03, 2014 8:45 pm

Ich hätte ne knapp 2 Jahre alte Hardcore Maschine rumstehen falls Du auch an Gebrauchtem Gerät interessiert wärst^^

17,3" mattiertes Full-HD Display, i7-3610QM (Quad Core 2,3 GHz), 8GB RAM 750GB HDD und ne kleine GTX660M mit 2GB, Blue-Ray und n Win7.

Wirklich mobil ist die Kiste allerdings weniger, 4,5 kg zum aufm Schoß packen sind ned so der Brüller und beim zocken kaum mehr als 3 Stunden Akkulaufzeit. Bei Blueray etc siehts natürlich dann schon deutlich besser aus.

Hab früher viel WoW, SWTOR und BF3 gezockt mit dem Teil. Selbst BF lief mit guten Details auf voller Auflösung. Skyrim dürfte von daher auch kein Thema sein.
Da ich nicht mehr viel unterwegs bin und wenn bewusst auf derlei Balast verzichte stände das Teilchen zur Disposition :)


Ansonsten bei neuen Geräten bin ich derzeit nicht komplett auf dem laufenden, aber: die eierlegendewollmilchsau gibts leider nicht... Aber mit dem Budget kannst Du schon einiges bekommen. Die Hauptentscheidung liegt zwischen Gaming und Mobilität. Fürs Gaming (zumindest wenn Du keinen weiteren Monitor hast) würde ich unbedingt n 17,3" nehmen, bei Mobilität eher 15,6" (Akkulaufzeit und weniger Gewicht).
Neben meinen besagten Asus bin ich in der Vergangenheit am Besten mit Dell gefahren. Da gibts zB die 5000er Serie in beiden Größen. Größter Vorteil ist das Du eben je nach Geldbeutel auch noch umkonfigurieren kannst. Unkompliziert noch ne fixe SSD rein oder eben doch noch ne Spur mehr Grafikpower.

Just my 50 Cent^^

Baumbär
Posts: 420
Joined: Sun Jan 17, 2010 11:48 am

Re: Notebook Empfehlung erwünscht

Post by Baumbär » Fri Dec 05, 2014 2:58 pm

Danke für die Angebote aber ich suche dann doch eine gewisse Mobilität.

Tendiere zum Acer Aspire V Nitro mit der Geforce 840M auch wenn ich bei Acer immer skeptisch bin...

User avatar
fanto
Posts: 7224
Joined: Fri Dec 01, 2006 12:35 am

Re: Notebook Empfehlung erwünscht

Post by fanto » Tue Nov 15, 2016 9:34 pm

Hat sich hier irgendwas passendes herauskristallisiert oder hat jemand inzwischen mehr Erfahrung gesammelt? Ich muss irgendwann - in nicht allzu ferner Zukunft - meinen Arbeitsplatz hier zu Hause "räumen". Da mein jetziger PC sehr störanfällig ist und ich jedes Mal beim Einschalten Angst habe, dass er demnächst abraucht oder der Lüfter ihn nach oben abhebt, will ich mich schonmal kundig machen, was es für Möglichkeiten gibt. Sonst wird das wieder eine unüberlegte von heute-auf-morgen-Entscheidung.

Da ich dann zu Hause wie gesagt keinen festen Arbeitsplatz habe, brauche ich eine mobile Lösung. Anwendungsgebiet ist hauptsächlich Schreiben und Internet, da ich auch mal von zu Hause arbeiten muss. D.h. auch von der Tatstatur nicht zu klein und angenehm bedienbar. Ggf. mit Anschluss eines Monitors und/oder nicht zu kleinem Bildschirm. Sonst muss "nur" D3 laufen ggf. irgendwann auch mal wieder WoW, aber sonst keine Highend-Grafikanwendungen. Da ich auch ab und zu unterwegs bin, sollte der Akku nicht nach einer Stunde Film schauen oder Schreiben den Geist aufgeben und mein Gepäck auch nicht unnötig im Gewicht verdoppeln. Muss aber auch kein Ultraflat-Laptop sein. Preis ist nicht sooo entscheidend aber ich gebe das Geld nur ungern unnötig aus und hätte dann dafür auch gern eine an die Bedüfrnisse angepasste beständige und sinnvolle Lösung. Klingt nach eierlegendääär Wollmilchsau, ich weiß, aber vielleicht hat dennoch jemand einen Tip, vielleicht auch nur worauf man achten sollte.
He is thus the all-time record-holder of the Dunning-Kruger effect, the phenomenon in which the incompetent person is too incompetent to understand his own incompetence.

Dodga
Posts: 205
Joined: Wed Jan 04, 2012 8:51 pm

Re: Notebook Empfehlung erwünscht

Post by Dodga » Wed Nov 16, 2016 5:01 am

schau mal da hinein, die reviews geben dir mal einen guten einstieg

http://www.notebookcheck.com/

Baumbär
Posts: 420
Joined: Sun Jan 17, 2010 11:48 am

Re: Notebook Empfehlung erwünscht

Post by Baumbär » Wed Nov 16, 2016 9:32 am

Die aktuellen onboard Grafikkarten sollten es ermöglichen D3 zu spielen wenn man keine großen Ansprüche hat. "Richtige" Grafikkarten sind halt Stromfresser. Wenn ich mit meinem Laptop spiele wird er heiß und ist nach 90 min leer. Ich hab einen 15 Zoll Laptop und finde persönlich das Keyboard viel zu klein, entweder per USB anschließen oder 17 Zoll nehmen, macht es aber wieder schwerer...

User avatar
fanto
Posts: 7224
Joined: Fri Dec 01, 2006 12:35 am

Re: Notebook Empfehlung erwünscht

Post by fanto » Thu Nov 17, 2016 10:15 am

Vielen Dank. Werde mir den Link mal genauer anschauen. Von Lenovo scheint es ja z.B. ganz brauchbare Laptops zu geben. Brauche nur noch einen Studenten, der mir das Ding kauft. ;)
He is thus the all-time record-holder of the Dunning-Kruger effect, the phenomenon in which the incompetent person is too incompetent to understand his own incompetence.

User avatar
Shareel
Posts: 4471
Joined: Wed Jan 10, 2007 11:53 am

Re: Notebook Empfehlung erwünscht

Post by Shareel » Thu Nov 17, 2016 10:32 am

fanto wrote:Brauche nur noch einen Studenten, der mir das Ding kauft. ;)
Schreib Dich für irgendeinen Aufbau-Studiengang ein und lass Dich nach dem Notebook Kauf wieder exmatrikulieren.
“Das Problem hat, wenn überhaupt, lediglich in der Praxis Relevanz.”

Dodga
Posts: 205
Joined: Wed Jan 04, 2012 8:51 pm

Re: Notebook Empfehlung erwünscht

Post by Dodga » Thu Nov 17, 2016 12:29 pm

Shareel wrote:
fanto wrote:Brauche nur noch einen Studenten, der mir das Ding kauft. ;)
Schreib Dich für irgendeinen Aufbau-Studiengang ein und lass Dich nach dem Notebook Kauf wieder exmatrikulieren.
und vergiss nicht, auch die notwendige Software zu kaufen bevor du exmatrikulierst ;o)

Mit Lenovo oder Dell kannst du heutzutage schwer was falsch machen, gibt zwar überall schwarze Schafe, aber hier hilft notbookcheck ganz gut weiter
Viel erfolg!

User avatar
fanto
Posts: 7224
Joined: Fri Dec 01, 2006 12:35 am

Re: Notebook Empfehlung erwünscht

Post by fanto » Sun May 14, 2017 1:37 pm

Falls noch jemand vor der Entscheidung steht: Habe mich für das Acer Aspire V15 Nitro (2017) entschieden. Bisher bin ich damit recht zufrieden. Aus Kostengründen habe die Version mit HDD und SSD Platte genommen. Da die HDD nur selten genutzt wird, stört mich das Geräusch der HDD auch nicht. D3 spielen geht auch. Dass der Akku dann verständlicherweise schneller runter geht, stört mich nicht, da ich nie unterwegs ohne Stromversorgung spielen werde. Für Arbeitszwecke unterwegs ohne Steckdose reicht der Akku. Die Lüftergeräusche halten sich sehr im Rahmen. Und da ich mich vorher neben meinem alten PC wie neben einem Flugzeugrotor gefühlt habe, ist alles gut. Fingerabdruck zum Einloggen (und für die NSA) ist recht praktisch.

Hatte sonst das Dell XPS 15 in der 2017er Version in Betracht gezogen, aufgrund des hohen Preises und der (möglichen) Probleme des neu rausgekommenen Modells dann doch umgeschwenkt.
He is thus the all-time record-holder of the Dunning-Kruger effect, the phenomenon in which the incompetent person is too incompetent to understand his own incompetence.

Post Reply