Netzwerkverwirrungen...

Moderators: Zmokey, Tovi

Post Reply
Zmokey
Posts: 4870
Joined: Sat Oct 10, 2009 3:50 pm

Netzwerkverwirrungen...

Post by Zmokey » Mon Aug 06, 2012 12:06 pm

Hoi,

eine Frage zu Netzwerkverbindungen, vlt. hat ja jemand eine Idee.

Ich sitze hier im Netzwerk der Uni im Wohnheim. Seit ca 5 Wochen ist die Verbindung nachwievor fix aber recht instabil bzw. schwierig herzustellen. In der Regel muss ich den Router 10-15x aus und wieder einknipsen bzw. wenn ich ihn komplett aussen vorlasse, das Netzwerkkabel 10-15x raus und wieder reinstöpseln bis es irgendwann mal grün leuchtet und mir Zugang zu den unendlichen Weiten des Netzes gewährt.

Auf Anfrage bei dem zuständigen Admin des Wohnheims bekam ich lediglich zur Antwort: Das Problem ist uns bekannt, wir arbeiten daran. Einer der Studenten hätte wohl einen Router rangestöpselt, den er nicht ordentlich konfiguriert hat. Dieser verteilt nun willkürlich IP-Adressen an sich neu einloggende Rechner und versperrt ihnen damit den Zugang zum Internet.

Frage 1: Ist das tatsächlich möglich? Der fremde Router sitzt doch hinter der Netzwerkdose, quasi außerhalb des Netzwerkes in das in einloggen will und interessiert meinen Rechner doch gar nicht oder?

Die vorgeschlagene Lösung des Admins ist im übrigen das oben genannte aus- und wieder einstöpseln bis es funktioniert...

Die 2. Frage - normalerweise zeigt mir meine Internetverbindung 100 Mbit/s an. Wenn ich an der "böser Router verteilt komische IP" Krankheit leide, zeigt mir die Verbindungsanzeige 1 Gbit/s an, der Netzwerkstecker leuchtet rot und ich bekomme keinerlei Verbindung zum Internet oder dem internen Uninetzwerk.
Heute leuchtet der Stecker rot, die Anzeige sagt 1 Gbit/s und ich habe trotzdem Internet. Kann mich jemand aus meiner Verwirrung erlösen, warum ich trotz rot leuchtender LED am Netzwerkstecker Internet habe? Das zuständige Adminvolk ergeht sich hierbei in "lächeln und winken".

User avatar
Kabori
Posts: 1637
Joined: Mon Nov 27, 2006 11:36 pm

Re: Netzwerkverwirrungen...

Post by Kabori » Mon Aug 06, 2012 12:59 pm

Zmokey wrote:Frage 1: Ist das tatsächlich möglich? Der fremde Router sitzt doch hinter der Netzwerkdose, quasi außerhalb des Netzwerkes in das in einloggen will und interessiert meinen Rechner doch gar nicht oder?
Ja. Das Wohnheim hat ein internes Netzwerk welches dann an das Internet /das Uni-Netzwerk angeschlossen ist.
Zmokey wrote:Die 2. Frage - normalerweise zeigt mir meine Internetverbindung 100 Mbit/s an. Wenn ich an der "böser Router verteilt komische IP" Krankheit leide, zeigt mir die Verbindungsanzeige 1 Gbit/s an, der Netzwerkstecker leuchtet rot und ich bekomme keinerlei Verbindung zum Internet oder dem internen Uninetzwerk.
Heute leuchtet der Stecker rot, die Anzeige sagt 1 Gbit/s und ich habe trotzdem Internet. Kann mich jemand aus meiner Verwirrung erlösen, warum ich trotz rot leuchtender LED am Netzwerkstecker Internet habe? Das zuständige Adminvolk ergeht sich hierbei in "lächeln und winken".
*laechelnd-abwinkt*

Dabei handelt es sich nicht um die Bandbreite des Internet-Zugangs sondern der Anbindung deines Rechners/Modems/Routers an besagtes Wohnheim-Netzwerk. Das es mal 100, mal 1000 sind deutet auf ein schlechtes/schlecht abgeschirmtes Kabel hin.

User avatar
Tovi
Posts: 4488
Joined: Sun Dec 03, 2006 1:20 pm

Post by Tovi » Mon Aug 06, 2012 1:36 pm

Mir ist nicht ganz klar, was da technisch abgeht. Kann mir das einer erklären?

Ok, Zmokey sitzt im gleichen Netzwerk wie der Störenfried. Der Störenfried - das vermute ich jetzt einfach mal - hat an dieses Netzwerk einen Router angeschlossen, der jetzt munter selbst DHCP-Server spielt. Ist das das Problem?
Dann kann Zmokey seinen Client (Laptop oder was auch immer) so konfigurieren, dass er sich eine fixe, unbenutzte (!) IP-Adresse gibt und selbst das Gateway einträgt, über das er ins Internet rauskommt. Danach ist das Problem m.E. behoben. Das Gateway sollten die Admins Zmokey doch mitteilen können.

Hab ich's verstanden oder lieg ich völlig daneben? Klingt für mich irgendwie nach keinem schwerwiegenden Problem.
SC2 - Eve - WoW hab ich auch mal gespielt...

User avatar
Ahrchon
Posts: 224
Joined: Sat Dec 02, 2006 2:22 am

Post by Ahrchon » Mon Aug 06, 2012 1:57 pm

Also ich habs auch so wie Tovi verstanden. Vermutlich koennen die nichts machen, weil der betreffende Student nicht da ist und sie nicht einfach in seine Bude rein dürfen?

Ich würde beim nächsten Mal bei beiden, der guten und der bösen bzw auch der nicht-funktionierenden, deiner Verbindungsvarianten
tracert easternsun.de
in der Windows Eingabeaufforderung eingeben (->Screenshot machen). Dann zeigt er dir die Wanderung deiner Internetverbindung über alle Knotenpunkte an, also auch dazwischen geschaltete Router. Mit den Ergebnissen können wir vielleicht weiterhelfen oder werden zumindest schlauer draus.

User avatar
Tovi
Posts: 4488
Joined: Sun Dec 03, 2006 1:20 pm

Post by Tovi » Mon Aug 06, 2012 2:04 pm

Wenn Zmokey mal ins Internet kommt, also der "richtige" DHCP-Server zuerst geantwortet hat, einfach mal "ipconfig" aufrufen und IP-Adresse, subnet mask sowie Standardgateway aufschreiben. Dann die Netzwerkeinstellungen manuell konfigurieren und genau diese Werte eintragen.

Die meisten DHCP-Server versuchen, bekannten Rechnern immer die gleichen IP-Adressen zuzuweisen (je nachdem, wie das Ding konfiguriert ist und welchen Zeitraum der lease abdeckt). Die IP-Adresse sollte also für ne Weile für Zmokey reserviert sein. Erst wenn plötzlich nix mehr geht, kann man wieder auf automatische Konfiguration umstellen. Bis dahin wird auch der Störenfried beseitigt sein.
SC2 - Eve - WoW hab ich auch mal gespielt...

Zmokey
Posts: 4870
Joined: Sat Oct 10, 2009 3:50 pm

Post by Zmokey » Mon Aug 06, 2012 2:09 pm

Ahrchon wrote:Also ich habs auch so wie Tovi verstanden. Vermutlich koennen die nichts machen, weil der betreffende Student nicht da ist und sie nicht einfach in seine Bude rein dürfen?
Als mein Router seine Jungfräulichkeit verlor und mit einem nichtgesetzten Häckchen das Wohnheimnetz in gleicher Art sabotierte hatten sie mir einfach den Anschluss gesperrt bis ich den Haken gesetzt habe, weshalb es mich nun ein wenig verwundert das das Ganze schon 5 Wochen läuft.

Tracert probier ich gerne mal aus, sobald Frau Ley den Rechner freimacht..-D

Zmokey
Posts: 4870
Joined: Sat Oct 10, 2009 3:50 pm

Post by Zmokey » Mon Aug 06, 2012 2:15 pm

Tovi wrote:Wenn Zmokey mal ins Internet kommt, also der "richtige" DHCP-Server zuerst geantwortet hat, einfach mal "ipconfig" aufrufen und IP-Adresse, subnet mask sowie Standardgateway aufschreiben. Dann die Netzwerkeinstellungen manuell konfigurieren und genau diese Werte eintragen.
Mag grad sehr noobig klingen aber, das was mir bei IP config ausgegeben wird, ist doch der Krams der mir momentan von meinem Router hier zugewiesen wird oder? Die IP etc. mit der sich mein Router beim Uninetzwerk anmeldet seh ich da doch nicht?

User avatar
Cov
Posts: 8033
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Post by Cov » Mon Aug 06, 2012 2:34 pm

Zmo hat vergessen dem grossen Sysadmin-Gott ordentlich zu huldigen. Flasche Wein oder Paket Kaffee dem örtlichen Abgesandten opfern und alles wird wieder gut :D
siehe auch: http://tinyurl.com/d6foqsy

User avatar
Tovi
Posts: 4488
Joined: Sun Dec 03, 2006 1:20 pm

Post by Tovi » Mon Aug 06, 2012 4:09 pm

Zmokey wrote:Mag grad sehr noobig klingen aber, das was mir bei IP config ausgegeben wird, ist doch der Krams der mir momentan von meinem Router hier zugewiesen wird oder? Die IP etc. mit der sich mein Router beim Uninetzwerk anmeldet seh ich da doch nicht?
Normalerweise schon. Du hast geschrieben, dass Du auch mal direkt an die Dose gegangen bist. Dann solltest Du die Informationen direkt in ipconfig sehen.
Wenn Du selbst noch nen Router dazwischen schaltest (warum eigentlich?), dann kannst Du die Daten dort im Webinterface ablesen. Irgendwo stehen sie aber in der Regel. Dein Rechner (oder Dein Router) müssen die Informationen ja haben, sonst kämen sie nicht raus ins Internet.
SC2 - Eve - WoW hab ich auch mal gespielt...

Gonca
Posts: 253
Joined: Tue May 08, 2007 12:51 pm

Post by Gonca » Mon Aug 06, 2012 6:08 pm

Feste IPs (die richtigen vom UNI-Netzwerk) im Router setzen und DHCP ausschalten !
Kabori die Firewall konfigurieren lassen ...
______________________
Gonca/Gongar/Ghomulus
______________________

Post Reply