Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Moderator: Zmokey

Itharius
Posts: 34
Joined: Mon Jul 13, 2015 7:30 am

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Itharius » Fri Feb 12, 2016 9:51 pm

Ich bin blau wie das Meer
Voll wie unser Laderaum
Breit so wie die Ärsche von den Weibern auf Tortuga

Ich bin blau wie das Meer
Geladen wie ein Bordgeschütz
Und dichter als der Nebel vor Kaphorn!

Wie geht's voran mit der Kneipe? Gibt es Bilder?

User avatar
Aedin
Posts: 421
Joined: Wed Aug 12, 2015 6:39 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Aedin » Mon Feb 15, 2016 10:04 am

Hat sich kurzfristig doch noch zerschlagen, nachdem eigentlich schon alles stand.

Nun kommt voraussichtlich ein Hybrid aus getränke- und speiseorientierter Gastronomie in das Ladenlokal.
Die Speisen gibts, Inshallah, per Franchising von:

Pommes sind frittierte Sonnenstrahlen und deshalb gerade im Winter so wichtig.

User avatar
Zoppi
Posts: 1048
Joined: Tue May 26, 2009 9:25 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Zoppi » Mon Feb 15, 2016 5:14 pm

:hupf: :hupf: :hupf:
Si vis pacem, para bellum
'ongabonga ilvl' - Cov
"Politik ist wie ein PUG raid, nur ohne Tank oder Heiler!" - Ädin
Image

User avatar
Sluckz
Posts: 412
Joined: Sat Jan 31, 2015 6:16 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Sluckz » Mon Feb 15, 2016 5:21 pm

Ist das denn jetzt noch "dein" Laden oder unter ner anderem Organisation?
Confidence surges, as the Enemy crumbles.

User avatar
Aedin
Posts: 421
Joined: Wed Aug 12, 2015 6:39 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Aedin » Mon Feb 15, 2016 6:42 pm

Sluckz wrote:Ist das denn jetzt noch "dein" Laden oder unter ner anderem Organisation?
Das Gebäude gehört "uns", der neue Betreiber mietet das Lokal an. Der neue Betreiber bin nicht ich,
also eher nein ;)

Ich musste nach reiflicher Kalkulation, und dem Studium der (zufällig auf CD entdeckten)
betriebswirtschaftlichen Auswertung des Vorgängers leider erkennen, dass eine reine getränkeorientierte
Gastronomie vor dem Hintergrund des Mindestlohns, des Nichtrauchergesetzes, und der heutigen Zeit, kaum noch durchführbar ist :tear:

Außer man ist irgendwo angesiedelt, wo Leute auch unter der Woche viel, und v.a. für mehr als 6-8€, trinken.
Pommes sind frittierte Sonnenstrahlen und deshalb gerade im Winter so wichtig.

User avatar
Gefjun
Posts: 2702
Joined: Fri Sep 21, 2007 11:27 am

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Gefjun » Mon Feb 15, 2016 6:52 pm

Aedin wrote:Außer man ist irgendwo angesiedelt, wo Leute auch unter der Woche viel, und v.a. für mehr als 6-8€, trinken.
Wo gibt's denn bitte mehr Alkoholiker als im Ruhrgebiet? :D
For tanks, having fun generally entails actively getting punched in the face. They're weird like that.

User avatar
Aedin
Posts: 421
Joined: Wed Aug 12, 2015 6:39 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Aedin » Mon Feb 15, 2016 7:10 pm

Gefjun wrote:
Aedin wrote:Außer man ist irgendwo angesiedelt, wo Leute auch unter der Woche viel, und v.a. für mehr als 6-8€, trinken.
Wo gibt's denn bitte mehr Alkoholiker als im Ruhrgebiet? :D
Die gibts' sicherlich. Aber die gehen alle in die 1-Mann-Betrieb-Eckkneipe wo das 0,25l KöPi 1,10€ oder sogar 1,00€ kostet.
Der Laden ist natürlich entsprechend klein (=kaum Betriebskosten) und seit 20 Jahren wurde nichts mehr gemacht (Eiche Rustikal ftw!).

Pro Bier verdient der Wirt dann abzgl. Energiekosten, Gema, Gez, Berufsgenossenschaft, Mehrwertsteuer, Einkommenssteuer, Gewerbesteuer, Grundsteuer, Alkoholsteuer, Lohnsteuer, Kirchensteuer, Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung, Solidaritätszuschlag, Krankenversicherung, Gebäudeversicherung, Haftpflichtversicherung usw. vllt. 7-15 Ct. und ist damit quasi sein eigener 450€ Jobber.

Das macht (mir) natürlich keinen Spaß.

Liegt aber auch daran, dass jeder Depp sich hierzulande Wirt nennen darf, während z.B. in Österreich eine ziemlich
umfangreiche Prüfung vor dem 'Wirt-Sein' steht. Außerdem regulieren die Städte dort afaik auch die Anzahl der Betriebe,
indem sie z.B. dem hundertsten 0815-'Wir verkaufen Kuchen' Café einfach keine Betriebsgenehmigung erteilen :P

Naja 1. Welt Probleme ^^
Pommes sind frittierte Sonnenstrahlen und deshalb gerade im Winter so wichtig.

User avatar
Cov
Posts: 8015
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Cov » Mon Feb 15, 2016 7:20 pm

"Wer nix wird, wird Wirt."

Ist sicher eine gute Entscheidung. Ich drück die Daumen, dass die BB (burger bude) genug für 'eure' Miete abwirft.

Akurus
Posts: 868
Joined: Tue Sep 16, 2008 8:57 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Akurus » Tue Feb 16, 2016 1:01 pm

Aedin wrote: (...) getränkeorientierte Gastronomie vor dem Hintergrund des Mindestlohns, des Nichtrauchergesetzes, und der heutigen Zeit, kaum noch durchführbar ist :tear:
Mindestlohn ist ein Erfolg in allen Bereichen und das Nichtrauchergesetz hatte/hat keine merkbaren negativen Auswirkung auf die Kneipen(kultur). Du musst den Politikern auch mal zuhören *kopfschüttel

Viel Glück mit dem Mieter ;)
"When a Paladin is in a fight, they dont just fight the enemy, they strengthen and rally their allies." Ornyx

User avatar
Cov
Posts: 8015
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Cov » Tue Feb 16, 2016 1:52 pm

Zum Thema 'Kein Rauchen in Kneipen' fällt mir immer Schottland ein, ich war da 2005/2006 ja gerade als sie das eingeführt haben, in Schottland, bei einem Volk das laut lonely planet mehr Wörter für 'besoffen' hat als Eskimos für 'Schnee'.

Resultat: deutlich Rückgang an Herzinfarkten, http://www.theguardian.com/uk/2007/sep/ ... th.smoking

User avatar
Yonder
Site Admin
Posts: 6198
Joined: Sat Nov 25, 2006 11:55 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Yonder » Tue Feb 16, 2016 2:14 pm

Cov wrote:...mehr Wörter als Eskimos für 'Schnee'...
Wobei das ja eine mittlerweile widerlegte Legende ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Eskimo-W% ... BCr_Schnee
“The past is never dead. It's not even past.”

User avatar
Cov
Posts: 8015
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Cov » Tue Feb 16, 2016 2:20 pm

Passt ja, lonely planet Reiseführer bestehen aus vielen Mythen, das macht sie so unterhaltsam zu lesen/benutzen :-)

User avatar
Aedin
Posts: 421
Joined: Wed Aug 12, 2015 6:39 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Aedin » Tue Feb 16, 2016 2:29 pm

Cov wrote:Zum Thema 'Kein Rauchen in Kneipen' fällt mir immer Schottland ein, ich war da 2005/2006 ja gerade als sie das eingeführt haben, in Schottland, bei einem Volk das laut lonely planet mehr Wörter für 'besoffen' hat als Eskimos für 'Schnee'.

Resultat: deutlich Rückgang an Herzinfarkten, http://www.theguardian.com/uk/2007/sep/ ... th.smoking
Das Problem am Nichtrauchergesetz ist WENIGER die Tatsache, dass die Gästezahlen dramatisch zurückgegangen wären (ist zwar AUCH der Fall, aber längst nicht so dramatisch wie zunächst angenommen), als vielmehr die Tatsache, dass im Vorfeld viele Wirte aus Angst vor der drohenden Pleite ihr letztes Erspartes zusammengekratzt haben, um Umbaumaßnahmen (Abgetrennter Nichtraucherbereich) vorzunehmen.

In 'unserem' Laden wurden so zum Bleistift 20.000€ für solche Maßnahmen 'verbaut'.
Es musste z.B. eine Wand gezogen werden, eine gesonderte Eingangstür (nur für Nichtraucher) + Eine Zwischentür zu den Toilettenanlagen geschaffen, und ein getrenntes Lüftungssystem eingebaut werden, nur damit es 1,5 Jahre später keine Rolle mehr spielt, und viele Gasträume total verbaut sind :\

Nachdem die 'Raucherclubs' verboten wurden, konnte man zumindest hier in Duisburg feststellen, dass die meisten Gaststätten, welche aus räumlichen oder finanziellen Gründen solche Maßnahmen nicht ergriffen hatten, innerhalb von 6 Monaten Konkurs angemeldet haben.

Im Prinzip ist ein Teil dieser Pleiten m.M. sogar ganz begrüßenswert, da so endlich mal Gastro-Konzepte, die finanziell - da falsch kalkuliert - nicht wirklich tragfähig sind, endlich mal vom Markt verschwinden, um 'besseren' Konzepten Platz zu machen. Die Geschichte vom Wirt, der seit 20 Jahren keinen Urlaub mehr gemacht hat, und mit knapp über 1000€ Brutto nach hause geht, ist im Gegensatz zu dem Wirt, der einen Mercedes / BMW fährt jedenfalls deutlich häufiger anzutreffen. Da läuft imo halt viel schief, da aus 'sentimentalen Gründen' fast immer bis zum bitteren Ende (und darüber hinaus) weitergemacht wird. Wir haben hier einen Getränkegroßhändler, den wir auch persönlich kennen, und glaubt mir der kann genug solcher Geschichten erzählen. Bis zum Wirt, der zuhause keinen Strom mehr hat, ist da so ziemlich alles vertreten. Bei allem Idealismus ist Gastronomie letzten Endes halt auch nur eine gewerbliche Tätigkeit mit dem Ziel der Gewinnerwirtschaftung.

Was den Mindestlohn angeht, kann ich im Prinzip nur sagen, dass die Schwierigkeiten die viele kleine Gastronomen damit haben, auch nur ein Symptom dafür sind, dass oftmals unterhalb der Gewinnlinie gearbeitet wird. Da wird z.B. der Umsatz vom Wochenende 1:1 benutzt, um schnell mal die Außenstände beim Getränkelieferanten zu begleichen, und 2 Tage später wird der nächste Gläubiger vertröstet. Da man ja ständig Geld in die Hand bekommt, kann man das System eine ganze Weile so hinziehen, bis das Schiff im Prinzip schon auf dem Grund der Tiefsee liegt.
Pommes sind frittierte Sonnenstrahlen und deshalb gerade im Winter so wichtig.

User avatar
Aedin
Posts: 421
Joined: Wed Aug 12, 2015 6:39 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Aedin » Tue Feb 16, 2016 2:33 pm

Achja zu dem Guardian Link, hier noch ein Link:

http://twentytwowords.com/funny-graphs- ... -pictures/

;)
Pommes sind frittierte Sonnenstrahlen und deshalb gerade im Winter so wichtig.

User avatar
Cov
Posts: 8015
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Aedin macht eine Kneipe auf (Namensfindung)

Post by Cov » Tue Feb 16, 2016 2:47 pm

Na wir haben doch alle unser Pastafaria 1x1 gelernt und kennen den Zusammenhang zwischen der Erderwärmung und dem Rückgang der Südseepiraterie und was wir dagegen tun können. YARRR!

@Kneipen/Raucher/Mindestlohn
Natürlich kann ich die Punkte alle nachvollziehen. Ist sicher ein hartes Geschäft, hat sich in den letzten Jahren sicher verschlechtert. Als doofer Konsument find ich beides gut. Wahrscheinlich leidet auch die Waschmittelindustrie darunter, dass ich die eine Hose oder Pullover nach einem Kneipenbesuch nicht mehr direkt waschen muss.

Seien wir ehrlich, das Hauptproblem ist doch ein ganz anderes: beim Biertrinken in Kneipen kann man so schlecht Paragonlevel grinden. :hupf:

Post Reply