Path of Exile

Moderator: Zmokey

User avatar
DeadAdair
Posts: 1983
Joined: Mon Nov 27, 2006 12:26 am

Re: Path of Exile

Post by DeadAdair » Mon Feb 04, 2013 3:37 pm

ich spiel auch mal wieder in PoE rum. Ist ziemlich schwer geworden, imho. Hab jedenfalls meine beiden ersten Chars in Normal act 2 versenkt...
Das Spiel verdeutlicht mir immer wieder, was alles in D3 verschenkt wurde. Die Grinding Gear Jungs mit dem Blizzard Budget....das wär schön gewesen :)

User avatar
Cov
Posts: 8063
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Path of Exile

Post by Cov » Mon Feb 04, 2013 4:36 pm

ich hab zwei chars am ersten wochenende versenkt. die erste am ersten named-mob in a3 (bewegungsunfähig + irgendein gruener angriff der meiner ama ~2/3 das lebens abgezogen hat). der enboss von a2 war schon ein heisser tanz. dann noch eine summoner-hexe ende a2 an übermut verloren :-/

mir hat es nur wieder gezeigt, dass ich heutzutage vermutlich mit d2 auch nicht mehr viel anfangen könnte. bzw. erst wieder 1-2 jahre brauche um mehr als "normal" zu sehen. müsste man bei poe wieder investieren: mitte a2 anfangen mit craften, mit craft-material farmen, resis aufbauen. bzw. einen roxxor-build spielen. (aka: erstmal eine flammenwand sorc bis mephi alp bringen um items für die anderen chars zu produzieren).

User avatar
DeadAdair
Posts: 1983
Joined: Mon Nov 27, 2006 12:26 am

Re: Path of Exile

Post by DeadAdair » Mon Feb 04, 2013 7:11 pm

Cov wrote: mir hat es nur wieder gezeigt, dass ich heutzutage vermutlich mit d2 auch nicht mehr viel anfangen könnte. bzw. erst wieder 1-2 jahre brauche um mehr als "normal" zu sehen. müsste man bei poe wieder investieren: mitte a2 anfangen mit craften, mit craft-material farmen, resis aufbauen. bzw. einen roxxor-build spielen. (aka: erstmal eine flammenwand sorc bis mephi alp bringen um items für die anderen chars zu produzieren).
Genau. Und so sollte es ja auch sein, will man etwas langzeitmotivation haben. Man müsste sich sogar ernsthaft und lange mit dem skilltree auseinandersetzen!!!

User avatar
Cov
Posts: 8063
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Path of Exile

Post by Cov » Tue Feb 05, 2013 4:24 pm

ist aber nicht gut fuer meine kurzzeitmotivation ;-)
der skilltree sieht ohne frage nett aus, ist aber imho nur eine gute verpackung. man kommt ja recht schnell an die wichtigen stellen mit den basis-stat-wegen. dann guckt man sich aussen (bzw innen) die skills an, die tatsächlich was verändern, und plant die brauchbaren ein. der rest ja ja "nur" passives +xy% mehr, und da kommt man auf dem weg zu den äußeren eh vorbei.
die verwurstung dass alle chars auf den gleicen skilltree zugreifen machts imho nicht besser. da war das skill/statsystem in d2 deutlich vielfälitiger.
Die aktiven Skills mit den Farben und den bonus-Gems zum aufwerten ist toll. Warum musste das aber unbedingt an die normalen Items gebunden werden? Brauchbare items müssen nicht nur die richtigens stats haben. sondern die richten sockel-farben und verknüpfungen. oergs, bzw: muss man sich alles zurechtcraften. und wieder die gleiche leier: alle chars koennen auf alles zugreifen. welche "klasse" man am anfang auswählt, entscheidet also mehr über die char-grafik denn darüber wie sich der char spielt. :-/
aber die kiwis machen auch viel richtig: es ist wirklich free-2-play, d.h. man kann auch ohne geld zu spenden alles sehen, alles erreichen, selbst die kiste ist ziemlich gross. gegen 10 (oder warens 20?) euro kann man die kiste "nur" verdoppeln und die fächer umbenennen. nix spielentscheidendes. der rest des shops sind grafikeffekte, andere spell-animationen und so kram. wohl wirklich nur optisch. schön, kann man dem studio nur allen erdenklichen erfolg wünschen mit der strategie.

User avatar
DeadAdair
Posts: 1983
Joined: Mon Nov 27, 2006 12:26 am

Re: Path of Exile

Post by DeadAdair » Tue Feb 05, 2013 6:01 pm

im Prinzip kann jeder char alles machen, das stimmt und find ich auch ok so. Effizient ist es nicht, daher wird man vieles nicht machen. Dann liegen die nötigen skills für den gewählten char zu weit weg bzw. es man muss "schlechte" nods wählen. Insgesamt hat man aber ne schöne Vielfalt an Builds. Ich find das gut gemacht.
Das Item-craften find ich sogar Spitze. man darf dabei auch nicht vergesen, dass craft-Zeugs die Währung in dem Spiel ist, also durchaus gedacht zum farmen und traden und/oder eben Crafts versuchen. Die Möglichkeit, ein tolles Item weiter zu verbessern bzw. aus nem weißen crap was tolles zu bauen find ich ebenfalls gut. Und was die chars angeht: Wieder kann im Prinzip jeder alles nutzen. In der Praxis scheitert man dann aber an den dex/str/int anforderungen und man muss sich halt vorher entscheiden.
Und was die Komplexität angeht: so hoch ist das auch nu wieder nicht. So ein casual wie du ist da doch in 1-2 Monaten durch Merciless durch in HC :)

User avatar
fanto
Posts: 7243
Joined: Fri Dec 01, 2006 12:35 am

Re: Path of Exile

Post by fanto » Wed Oct 23, 2013 5:05 pm

Gerade gesehen, dass das ab heute ca. 19h bei Steam verfügbar ist. Hatte auch die ein oder andere Ankündigungs-E-Mail dazu im Postfach. Habe aber leider keine Zeit, das ernsthaft zu spielen ... schon während der Beta nicht. :(
He is thus the all-time record-holder of the Dunning-Kruger effect, the phenomenon in which the incompetent person is too incompetent to understand his own incompetence.

User avatar
Cov
Posts: 8063
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Path of Exile

Post by Cov » Sun Oct 27, 2013 3:56 pm

Patch runtergeladen und angespielt. Ist immernoch ein solides klickfest.
"Eastern Sun" als Gilde gegründet ;-) ... mal sehen ob ich die tage noch bisschen weiterklicker, falls jemand reinschaut -> /w leygo

User avatar
Cov
Posts: 8063
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Path of Exile

Post by Cov » Fri Jul 10, 2015 5:38 pm

expansion heute abend um 9.
mal reingucken werde ich wohl. noch wer?

User avatar
Slidder
Posts: 185
Joined: Wed Sep 12, 2007 4:47 pm

Re: Path of Exile

Post by Slidder » Mon Jul 13, 2015 1:14 pm

Gestern geladen und gespielt. Füllt die zeit bis zum d3 patch sicher auf ;)

User avatar
Cov
Posts: 8063
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Path of Exile

Post by Cov » Mon Jul 13, 2015 4:44 pm

Übers wochenende 3 offensive ranger mit level 30+ versenkt. jetzt auf einen lamer-build aus dem forum gegriffen und akt4 normal erreicht. yeah.
fuehlt sich alles sehr nach d2 an, mit einigen tollen ideen. schräg finde ich den starken fokus auf die defensive in quasi alle skill-vorschlägen. praktisch nur evasion und max life als ama zu skillen widerstrebt mir ja. spiel ich also lieber eine trapse-nachfolgerin ;-)

User avatar
Slidder
Posts: 185
Joined: Wed Sep 12, 2007 4:47 pm

Re: Path of Exile

Post by Slidder » Mon Jul 13, 2015 5:03 pm

Final Fantasy 10 Sphärobrett gepaart mit Final Fantasy 7 Materia sockel System ;)

User avatar
Cov
Posts: 8063
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Path of Exile

Post by Cov » Fri Jan 11, 2019 5:47 pm

*entstaub*

Ich hab vor 2 Woche wieder reingesehen .. und es hat sich weiterentwickelt. Spielt sich mittlerweile wie ein ziemlich überdrehter Diablo2 Mod. Was wir in dem Forum ja eine echte Lobpreisung ist.
Die aktuelle "Betrayal" Season .. aeh League bringt droelfzig verschiedene System mit. Mittlerweile ist es auch nicht mehr so langsam wie ich es von früher in Erinnerung habe, der ganze Levelprozess ist anders geworden, es gibt jetzt Akt 1-10, und nicht 3-4 mal die gleichen Akte mit stärkeren Monstern. Sprich nur durch einmal die "Kampagne" spielen kommt man (wenn man es denn schafft) im "Endgame" an.

Ich hab nix gelesen, sondern bisschen angefangen. Und da DA nicht mehr auf mich aufpasst, hab ich sogar softcore angeklickt. Sterben geht immernoch schnell. So wie einen früher die ersten 10 Multiblitzer, Fanalords oder Iron Maiden Akt4 Moppel erlegt haben. Mit mehr Erfahrung ist das vermutlich auch wieder HC fähig. Jetzt hab ich mir mal einen Lamerbuild angesehen und britzel alles in Kleinholz. Aber von Endgame hab ich noch nix gesehen, und die meisten Systeme versteh ich noch nicht. Hooray.

Warum ich das hier poste? Ich bin heute beim "recherchieren" über folgende Seite gestolpert: https://www.twilightstrand.com/ alles was man braucht zum anfangen, bzw. viel zuviel. Aber viel zum lesen wenn man loslegen möchte. Oder eigentlich: erstmal loslegen und später lesen was man haette besser machen koennen.

Und ist einfach so zum runterladen. Nach 20-30h kann man mal über 20$ investition nachdenken für ein etwas sortierte Kiste. Alles andere ist aber nur Kosmetik. Sehr nett. Ich werd da noch bisschen rumlümmeln.

Dodga
Posts: 224
Joined: Wed Jan 04, 2012 8:51 pm

Re: Path of Exile

Post by Dodga » Sat Jan 12, 2019 5:13 pm

Ich spiele es seit 1.5 Monaten und lerne immer noch dazu, diese Spiel hat intern so viele kleine Mechanismen, das es immer wieder Spass macht was neues zu entdecken. Spiele gerade einen lvl 88 Zombie Killer in der Betrayal League. Das Durschpielen von Akt1-10 ist quasi das gleiche wie lvl 70 in D3 zu kommen, erst danach fängt meiner Meinung nach das Spiel wirklich an. Was sollte man als Neuling beachten:

1. Sucht euch einen Guide raus, den ihr spielen wollt. Auch Akt1 - 10 kann zermürbend sein, dann anders als in D3 kann man hier seinen Skillbaum NICHT komplett zurücksetzen (ausser eine neue League startet)
2. Resistenzen und Leben sind hier das um und auf, auch beim Leveln!

Anbei noch eine gute Sammlung von Skillungen die man spielen kann, ich empfehle die Anfängerskillungen, sofern man noch nicht viel Erfahrung hat

Viele Skillungen auch mit Videos

Falls jemand Lust hat mich zu kontaktieren. Zur Zeit spiele ich Salsama am Betrayal League

User avatar
Cov
Posts: 8063
Joined: Sun Nov 26, 2006 12:38 pm

Re: Path of Exile

Post by Cov » Mon Jan 14, 2019 5:28 pm

Ich spiel gerade so einen "Lamer" Build, Arc-Totems brutzeln auch mit 85 immernoch alles weg. Ich bin gerade so bei 4-5er maps angekommen. Leider hab ich noch kein 5 oder 6 link hinbekommen. Handeln mag ich nicht, 50 orb of fusing haben bisher nicht gereicht.

Es gibt wirklich viel zu tun und wirklich viele Systeme zu herumspielen, statt "nur" bounties oder greater rifts zu machen. in PoE gibts ein "maps" System, inkl. Atlas dazu, dort sind immer mal Mitglieder vom Immortal Syndicate zu erlegen (daher heissts gerade "Betrayal League"), oder einer Miner für den Zugang zu einer endlosen Mine, oder ein Grosswildjäger der Viecher zum craften fängt, oder man baut sich einen Tempel zusammen. Achja, es gibt noch Breaches ...
Man merkt die 8-9 Jahre Entwicklung die ins Spiel geflossen sind, ich hab eben nachgesehen, Einladung zu Beta gabs am 29.10.2011. Das ist alles nicht ganz auf dem polish-Level von Diablo3, aber dafür mehr Merkwürdigkeiten, mehr Spielmechanik.

Post Reply