nu pc

Moderators: Zmokey, Tovi

Post Reply
Zmokey
Posts: 6058
Joined: Sat Oct 10, 2009 3:50 pm

nu pc

Post by Zmokey » Tue Feb 04, 2020 9:13 pm

nach dem ganzen Abgestürzgedöhns und keine Ahnung mehr was es noch sein könnte mal eine Frage zu einem neuen PC:
  • be quiet! PURE BASE 600 Window, Tower-Gehäuse 69,90
  • be quiet! Pure Power 11 600W CM , PC-Netzteil 87,90
  • MSI B450-A PRO MAX, Mainboard 94,90
  • AMD Ryzen 5 3600, Prozessor 212,90
  • Alpenföhn Brocken ECO Advanced, CPU-Kühler 35,49
  • G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200 Kit (2x8) 92,90
  • ASRock Radeon RX 590 Phantom Gaming X 8G OC, Grafikkarte 212,90
  • Samsung 970 EVO 500 GB, SSD 99,90
  • Seagate ST1000DM010 1 TB, Festplatte SATA 6 Gb/s, 3,5" 43,99

950,78

klingt das passabel oder gibts irgendwo Ausrutscher? Das Budget liegt bei 1000, Zusammenbau mach ich selber.

User avatar
Leyara
Posts: 521
Joined: Fri Oct 30, 2009 9:38 am

Re: nu pc

Post by Leyara » Tue Feb 04, 2020 9:54 pm

Zmokey wrote:
Tue Feb 04, 2020 9:13 pm
Das Budget liegt bei 1000, Zusammenbau mach ich selber.
+400 Euro Spielraum :clown:

User avatar
Aedin
Posts: 737
Joined: Wed Aug 12, 2015 6:39 pm

Re: nu pc

Post by Aedin » Tue Feb 04, 2020 10:52 pm

be quiet! PURE BASE 600 Window, Tower-Gehäuse 69,90
geht klar. Evtl. vorher checken, ob die GPU von den Maßen her passt und auch der CPU-Lüfter reinpasst, sonst geht das Seitenteil nicht zu (hatte da mal wegen 3mm fast ein Problem :D) Die mm-Angaben dazu stehen irgendwo bei den technischen Daten. Vom Case bzw. GPU/CPU-Kühler.
be quiet! Pure Power 11 600W CM , PC-Netzteil 87,90
s.o.

AMD Ryzen 5 3600, Prozessor 212,90
ich denke du meinst die 3600X Version, weil die "normale" kostet 35€ weniger.
Falls ihr nicht übertakten wollt, würd ich den günstigeren nehmen --> https://www.pcgameshardware.de/Ryzen-5- ... l-1294807/

Ansonsten war es in der Vergangenheit immer so, dass WoW auf Intel CPUs deutlich besser lief, weil die alte engine mehr von IPC-Leistung als Hyperthreading/Multicore Fähigkeiten profitiert hat. Ich weiß allerdings nicht, ob das mit der aktuellen Ryzen Generation immer noch so ist, da AMD ziemlich aufgeholt hat (ich kann mir immer noch in den Arsch beißen die Aktie zu früh verkauft zu haben :motz: ).

Eine Alternative wäre z.B. der i5 9600k (kostet nur minimal mehr), wobei dann auch das Mainboard mit angepasst werden müsste :x
MSI B450-A PRO MAX, Mainboard 94,90
Halt ein 0815-Mainboard... Falls ihr WLAN nutzt, würd ich ggf. das MSI B450 Gaming Pro Carbon nehmen und mir das Geld für die WLAN Karte sparen. Ich mag es lieber, wenn alles "kompakt" ist und ich nicht noch zig Erweiterungen installieren muss. Ist aber Geschmackssache.

Außerdem wird die GPU Temperatur (und damit Lautstärke) davon profitieren, wenn "unten rum" nix einen Wärmestau verursacht. War bei meinem Case tatsächlich ein Problem, musste deswegen sogar vor die Slotblenden mit Kabelbinder noch einen Lüfter installieren. Was hinten an Luft rauskommt, wär trotzdem noch geeignet Essen aufzuwärmen.
Alpenföhn Brocken ECO Advanced, CPU-Kühler 35,49
Gibt imo nix besseres für den Preis (hab den selber). Für 50€ mehr 2°C weniger lohnt sich jedenfalls imo nicht.
G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200 Kit (2x8) 92,90
Kann man machen, ich würde persönlich aber ein paar Euro drauflegen und mir das minimal "flinkere"
16GB G.Skill Trident Z silber/rot DDR4-3400 DIMM CL16 Dual Kit holen (das CL16 ist wichtig!)

Gibt bei Mindfactory gerade für 104,50€ im Angebot.
ASRock Radeon RX 590 Phantom Gaming X 8G OC, Grafikkarte 212,90
Die Vega56, die ich dir gestern empfohlen hab kriegt man wenn man Glück hat aktuell noch als Ausläufermodell für ca. 250€. Für fast den gleichen Preis ist die ca. 15% besser. Der Aufpreis lohnt sich imo, nimm aber wenn eine mit drei Lüftern (sonst ist das Ding ziemlich warm=laut). Ob Asus oder Gigabyte ist letztlich relativ egal.
Samsung 970 EVO 500 GB, SSD 99,90
Wenns die einzige SSD sein soll ok. Falls nicht: Das Board hat nur einen M.2 Slot!
Seagate ST1000DM010 1 TB, Festplatte SATA 6 Gb/s, 3,5" 43,99
passt. Wenn wichtige Daten vorhanden sind, würde ich direkt zwei kaufen und die beim Aufsetzen direkt als Raid 1 deklarieren. Gibt zwar Leute, die meinen das wäre unnötig, weil Festplatten angeblich nie kaputt gehen, aber seit ich das Gegenteil erlebt habe, rate ich jedem dazu auf Nummer sicher zu gehen. Man merkt erst hinterher, was alles verloren gegangen ist :(
Last edited by Aedin on Tue Feb 04, 2020 11:03 pm, edited 2 times in total.
Image
Pommes sind frittierte Sonnenstrahlen und deshalb gerade im Winter so wichtig.

User avatar
Aedin
Posts: 737
Joined: Wed Aug 12, 2015 6:39 pm

Re: nu pc

Post by Aedin » Tue Feb 04, 2020 10:53 pm

Zusammenbau mach ich selber
Dann soll der neue Rechner also auch nicht gehen? :D
Image
Pommes sind frittierte Sonnenstrahlen und deshalb gerade im Winter so wichtig.

User avatar
Lilitu
Posts: 1789
Joined: Fri Apr 03, 2009 8:33 pm

Re: nu pc

Post by Lilitu » Tue Feb 04, 2020 11:06 pm

Aedin wrote:
Tue Feb 04, 2020 10:53 pm
Zusammenbau mach ich selber
Dann soll der neue Rechner also auch nicht gehen? :D
:clown: :clown: :clown: gutes Argument, Aedin!
Ich verfüge über alle 5 Sinne:
Unsinn, Irrsinn, Blödsinn, Schwachsinn und Wahnsinn.
http://www.sainetz.at

Zmokey
Posts: 6058
Joined: Sat Oct 10, 2009 3:50 pm

Re: nu pc

Post by Zmokey » Wed Feb 05, 2020 12:04 am

Lilitu wrote:
Tue Feb 04, 2020 11:06 pm
Aedin wrote:
Tue Feb 04, 2020 10:53 pm
Zusammenbau mach ich selber
Dann soll der neue Rechner also auch nicht gehen? :D
:clown: :clown: :clown: gutes Argument, Aedin!
:cry:

Zmokey
Posts: 6058
Joined: Sat Oct 10, 2009 3:50 pm

Re: nu pc

Post by Zmokey » Wed Feb 05, 2020 9:38 pm

AMD Ryzen 5 3600, Prozessor 212,90
ich denke du meinst die 3600X Version, weil die "normale" kostet 35€ weniger.
Falls ihr nicht übertakten wollt, würd ich den günstigeren nehmen --> https://www.pcgameshardware.de/Ryzen-5- ... l-1294807/

Eine Alternative wäre z.B. der i5 9600k (kostet nur minimal mehr), wobei dann auch das Mainboard mit angepasst werden müsste :x
hm, ich hatte den Alternate PCconfigurator genommen, da waren 212,90 als Preis für den ohne X angegegeben.

MSI B450-A PRO MAX, Mainboard 94,90
Halt ein 0815-Mainboard... Falls ihr WLAN nutzt, würd ich ggf. das MSI B450 Gaming Pro Carbon nehmen und mir das Geld für die WLAN Karte sparen. Ich mag es lieber, wenn alles "kompakt" ist und ich nicht noch zig Erweiterungen installieren muss. Ist aber Geschmackssache.

Außerdem wird die GPU Temperatur (und damit Lautstärke) davon profitieren, wenn "unten rum" nix einen Wärmestau verursacht. War bei meinem Case tatsächlich ein Problem, musste deswegen sogar vor die Slotblenden mit Kabelbinder noch einen Lüfter installieren. Was hinten an Luft rauskommt, wär trotzdem noch geeignet Essen aufzuwärmen.
Mainboard find ich immer schwierig auszuwählen. Den M2 Punkt hatte ich übersehen, danke, SSD sind 2 geplant. Eigentlich wollt ich ihr ein x570 reinschweissen, da gabs allerdings keins mit Wlan. Aktuell sitz ich bei:

X570: GIGABYTE X570 AORUS ELITE, Mainboard 219€
B450: ASUS ROG STRIX B450-E GAMING, Mainboard 162€

Das 570 wurde mir als sinnig zum aufrüsten des Prozessors erklärt, das B450 als passabel und preiswert.

User avatar
Aedin
Posts: 737
Joined: Wed Aug 12, 2015 6:39 pm

Re: nu pc

Post by Aedin » Wed Feb 05, 2020 11:51 pm

Zmokey wrote:
Wed Feb 05, 2020 9:38 pm

hm, ich hatte den Alternate PCconfigurator genommen, da waren 212,90 als Preis für den ohne X angegegeben.
Ohne X bei Mindfactory: 177€
Mit X: 209€

Mehrwert des "X": fragwürdig
Zmokey wrote:
Wed Feb 05, 2020 9:38 pm
Das 570 wurde mir als sinnig zum aufrüsten des Prozessors erklärt, das B450 als passabel und preiswert.
Das Aufrüstargument finde ich persönlich immer ein bisschen scheinheilig. Wenn ihr nicht gerade vor habt die Hardware jährlich zu tauschen, kannst du eigentlich davon ausgehen, dass eh alle 2-3 Jahre irgendein Sockel oder Standard geändert wird, sodass potentielle neue Hardware entweder gar nicht oder nur eingeschränkt auf dem alten Board laufen wird.

Beispiel:

Kaby Lake (7. Generation) wurde Q3/2016 veröffentlicht, läuft auf Sockel LGA1151 und benötigt Chipsätze der 200er Reihe.

Coffee Lake (8. Generation) wurde Q4/2017 veröffentlicht, läuft auf Sockel LGA 1151v2 und benötigt zwingend Chipsätze der 300er Reihe.

Da war es ganz schön schnell vorbei mit der angeblichen "Aufrüstbarkeit" :clown:

Da die ersten DDR5 RAM Module auch dieses Jahr erscheinen sollen und DDR4 bis ca. 2022 im großen Stil beerben sollen, würde ich mir diesbezüglich aktuell keine großen Hoffnungen machen :D
Image
Pommes sind frittierte Sonnenstrahlen und deshalb gerade im Winter so wichtig.

Post Reply